J A P A N


D M Z  /  B L I C K   N A C H   N O R D K O R E A

Die demilitarisierte Zone (DMZ) zwischen beiden Koreas ist ein 4 km breiter und 248 km langer Streifen, der seit dem Ende des Koreakriegs 1953 nicht mehr betreten werden darf. Das verminte Gebiet bietet daher vielen seltenen Arten Schutz (16.09.2006).


Dokumentationszentrum am südlichen Rand der DMZ, wo sich der 3. nordkoreanische Invasionstunnel befindet (rechtzeitig vom Süden entdeckt, keine Fotos darin erlaubt)


Wiedervereinigungs-Denkmal; Blick nach Nordkorea (großer Flaggenmast) vom      Dora-Observatorium


Weitere Aufnahmen vom abgeschottesten Land der Erde; die Grenzanlagen 
davor dürfen aus militärischen Gründen nicht fotografiert werden


Über den Grenzbahnhof Dorasan sollen einmal Züge weiter nach Pyeongyang in Nordkorea fahren; eine Autobahn mit einer Zollstation wurde ebenfalls schon gebaut


Südkorea träumt davon, an das eurasische Bahnsystem angeschlossen zu werden