N A M I B I A


 L Ü D E R I T Z 

Die Hafenstadt Lüderitzbucht im Südwesten wurde Ende des 19. Jahrhunderts von deutschen Kolonisten gegründet, sodass noch viele Gebäude aus dieser Zeit bestehen. Die Stadt lebt vom Fischfang und lange Zeit auch von den in der Nähe gefundenen Diamanten im Diamanten-Sperrgebiet (01.-03.03.2011).

Überblick über die Stadt bei Sonnenuntergang:

Der Hafen:

Goerke-Haus - Felsenkirche - Lese- und Turnhalle:

Bunte Häuser, in deutscher Zeit erbaut:

Diamanten-Geisterstadt Kolmannskuppe (Betrieb von 1909 bis 1955) - Hinweisschild:

Auf der Lüderitz-Halbinsel: Diazpunkt - Fjord - Halifax-Insel: